Berlin Kopenhagen

Ein Reisetagebuch von Stefan Winiger mit Blacky

Erste Meter in Dänemark

Filed under: Allgemein — berlinkopenhagen at 12:44 am on Mittwoch, Oktober 8, 2014

image

image

image

In Gedser angekommen fuhr Blacky schneller wie je zuvor. Willkommen in Dänemark. Hier ist alles noch weiter und noch herbstlicher. Der Radweg ist mit blauen Schilder gut gekennzeichnet. Wir fahren auf der Nationalroute 9 gut 340km bis Kopenhagen. Unser Tagesziel ist jedoch Stege ein kleines Dörfchen an einem Hafen. So sieht es zumindest auf der Karte aus. Gut sechzig Kilometer bis zu einer Fähre und danach noch knapp fünfzig. Ich geniesse die dänische Landschaft: die farbigen Häuser, das flache Land, welches im übrigen auch Blacky gefällt und die extrem breiten Radwege. Auf der ganzen Reise ist mir noch nie jemand begegnet, welcher den Anschein macht Berlin Kopenhagen ebenfalls mit dem Rad zu bestreiten. Offensichtlich bin ich mit Blacky zusammen der einzige Spinner.
Stubbekobing ist Ausgangshafen für die zweite Fähre von heute, welchen ich mit Leichtigkeit nach gut zwei Stunden erreiche. Was ist das für ein Ort? Bin ich hier im Osten gelandet? Das einzige freundliche war der Bankomat, der mir wenigstens Geld gab. Na gut. So was ähnliches wie Restaurant, Pommessbude oder so hat es hier nirgends. Nur einen Supermarkt mit Unordnung. Der Junge an der Kasse war stolz mich auf Englisch bedienen zu dürfen und ebenso erstaunt darüber, dass wir uns verstanden haben. Definitiv spüre ich einen Kulturunterschied. Ich setzte mich auf eine Palette Blumenerde vor dem Supermarkt, ass mein Joghurt und die Banane.



No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>